Russland-Sanktionen: Schweiz ergänzt Sanktionsliste um sechs weitere Personen

603
Ukrinform
Die Schweiz hat die Liste der Verordnung über Maßnahmen zur Vermeidung der Umgehung internationaler Sanktionen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine um sechs weitere Personen erweitert. Es geht um sechs Abgeordnete des russischen Parlaments, die auf der annektierten Halbinsel Krim gewählt wurden.

Wie das Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF mitteilte, hat es „am 17. November 2016 die Personenliste in Anhang 3 der Verordnung über Maßnahmen zur Vermeidung der Umgehung internationaler Sanktionen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine angepasst. Dabei wurden sechs Personen neu in den Anhang aufgenommen“.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-