Ostukraine: 34 Verletzungen der Waffenruhe

Ostukraine: 34 Verletzungen der Waffenruhe

470
Ukrinform
In den vergangenen 24 Stunden haben die russisch-terroristischen Truppen 34 Mal das Feuer auf Positionen der ukrainischen Armee eröffnet, berichtet das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO).

In Mariupoler Richtung gab es laut der Meldung 24 Verletzungen der Waffenruhe. Großkalibermaschinengewehre, Granatenwerfer, Kleinwaffen setzten die Besatzer in den Räumen von Starohnatiwka, Lebedynske und Pawlopol ein und die Ortschaften Wodjane, Krasnohoriwka, Gnutowe und Taramtschuk gerieten unter 82-mm Mörserbeschuss.

In Richtung Luhansk stellte man 5 bewaffnete Provokationen gegen die ATO-Kräfte fest.

In Donezker Richtung dauern die Beschießungen in Awdijiwka an.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-