Poroschenko: Wenn Ukraine aus Minsk aussteigt, dann kann man von Sanktionen gegen Russland vergessen

Poroschenko: Wenn Ukraine aus Minsk aussteigt, dann kann man von Sanktionen gegen Russland vergessen

1295
Ukrinform
Sollte die Ukraine aus den Abkommen von Minsk aussteigen, werde sie die internationale Koalition, als ihre Unterstützerin, verlieren, und demensprechend die Sanktionen des Westens gegen Russland auch, erklärte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, in seinem gestrigen Interview mit den ukrainischen Fernsehsendern, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Jeder, wer heute Minsk attackiert, sollte die Verantwortung dafür tragen, was danach passieren wird, wenn Minsk nicht mehr da ist. Wenn die Ukraine selbst aus Minsker Abkommen aussteigt, kann man von Sanktionen vergessen. Wenn die Ukraine selbst den Status der Verletzerin der Abkommen von Minsk übernimmt, kann man von der Koalition vergessen“, betonte er als Reaktion auf die Kritik einiger Politiker bezüglich des Minsker Prozesses.

Der Präsident stellte fest, die Alternative für den Ausstieg aus Minsk seien militärische Lösung des Konflikts oder der Verzicht auf die von der Regierung vorübergehend unkontrollierten Gebiete.

„Ich, als Präsident der Ukraine, als Garant der Verfassung und der territorialen Integrität der Ukraine, werde niemandem erlauben, ukrainisches Land zu verstreuen. Dies gilt sowohl für den Donbass als auch für die Krim“, sagte er.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-