Hackergruppe CyberHunta knackt angeblich E-Mail-Konto von Putins Berater Surkow

Hackergruppe CyberHunta knackt angeblich E-Mail-Konto von Putins Berater Surkow

409
Ukrinform
Die ukrainische Hackergruppe hat nach ihren eigenen Angaben ein E-Mail-Konto des Beraters des russischen Präsidenten Putins, Wladislaw Surkow, geknackt.

„Wir, die ukrainischen Patrioten „CyberHunta“, haben uns heute Zugang zu einem E-Mail-Konto des Feindes der Ukraine Surkow verschafft und Kontrolle über das Konto übernommen“, heißt es in einem Statement der Gruppe auf ihrer Webseite.

Laut dem Statement analysiere die Gruppe den Mailwechsel zwischen Surkow und seinem Berater Karpow, der seine Mails mit dem Pseudonym „Pawlow Nikolai Nikolaewitsch“ unterschreibt. „CyberHunta“ veröffentlichte auf der Webseite „Dokumente“ für „unverzügliche Komplexmaßnahmen“ zur Destabilisierung des politischen Lebens in der Ukraine. Die Folgen dieser Maßnahmen sollten „vorgezogen Parlaments- und  Präsidentenwahlen in der Ukraine“ sein. Der günstigste Zeitraum dafür liege zwischen dem November 2016 und dem März 2017.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-