Poroschenko telefoniert mit Hollande: Telefonkonferenz ohne Putin

Poroschenko telefoniert mit Hollande: Telefonkonferenz ohne Putin

538
Ukrinform
Der ukrainische Staatschef, Petro Poroschenko und der französische Präsident, Francois Hollande, haben am Donnerstag ein Telefongespräch geführt. Am Gespräch beteiligte sich auch der außen- und sicherheitspolitische Berater der Bundeskanzlerin Angela Merkel, Christoph Heusgen, teil, der sich entschuldigte, dass die Bundeskanzlerin an diesem Gespräch nicht teilnimmt, meldete die Pressestelle des ukrainischen Staatsoberhaupts.

Poroschenko teilte laut der Meldung im Gespräch über eine Verschärfung der Sicherheitslage im Donbass mit. Die Zahl der Angriffe der russischen Kämpfer sei gestiegen, in den Entflechtungsgebieten gebe es keine ständigen Beobachtungsposten der OSZE.  

Beide Staatschefs einigten sich darauf, dass die Sicherheitskomponente besonders wichtig sei und dass sie eine vorrangige Bedeutung für einen Fahrplan zur Umsetzung des Abkommens von Minsk hätte.

Nach Worten von Poroschenko blockiert Moskau die Freilassung von Geiseln.

Poroschenko und Hollande vereinbarten eine Fortsetzung der Konsultationen in Minsk auf der diplomatischen Ebene. Danach würden Poroschenko, Hollande und Merkel eine Telefonkonferenz durchführen.

Weitere Themen des Gesprächs waren auch Visafreiheit für Ukrainer und das Assoziierungsabkommen mit der EU.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-