Donbass: 44 bewaffnete Provokationen binnen des Tages

Donbass: 44 bewaffnete Provokationen binnen des Tages

388
Ukrinform
Im Laufe des vergangenen Tages haben die russischen Besatzungstruppen 44 Mal das Feuer auf Positionen der Streitkräfte der Ukraine eröffnet, meldet das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) auf der Webseite des Verteidigungsministeriums der Ukraine.

„In Mariupoler Richtung hat man 34 Beschießungen mit dem Einsatz der 122-mm-Kaliber Artillerie und der Mörser des Kalibers 120-mm auf die Ortschaften Schyrokine und Wodjane festgestellt…“, entnimmt man der Meldung.

In Richtung Luhansk hat der Feind 7 Mal die Waffenruhe verletzt, und in Richtung Donezk – 3 Mal.

Um die Stellungen zu halten und den Durchbruch des Feindes auf die von der Ukraine kontrollierten Gebiete zu verhindern, mussten die ATO-Kräfte mehrmals das Gegenfeuer eröffnen. Dabei setzten sie nur Maschinengewehren, Granatwerfer und Kleinwaffen ein.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-