Werchowna Rada erkennt Legitimität der russischen Duma nicht an

Werchowna Rada erkennt Legitimität der russischen Duma nicht an

549
Ukrinform
Das ukrainische Parlament erkennt die Legitimität der Wahl zur russischen Staatsduma, ihre Ergebnisse und rechtliche Folgen und damit die Befugnisse, Zusammensetzung und Beschlüsse der Staatsduma nicht an.

Für die entsprechende Resolution stimmten am Dienstag 264 Parlamentarier, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

In der Resolution heißt es, die russischen Wahlen auf der besetzen Krim und in der Stadt Sewastopol seien eine Verletzung der ukrainischen Gesetze und der ukrainischen Verfassung, des Völkerrechts, der UNO-Charta, der Helsinki-Schlussakte, des Budapester Memorandums 1994 sowie der Resolution № 68/262 der Vereinten Nationen über die territorialen Integrität der Ukraine.

Die Werchowna Rada ruft den Sicherheitsrat und die Generalversammlung der UNO, ausländische Parlamente und internationale Organisationen auf, die Legitimität der russischen Staatsduma nicht anzuerkennen.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-