Aufklärung: Putins Propaganda bereitet zum 1. September inszenierte Beschießungen von Schulen vor

Aufklärung: Putins Propaganda bereitet zum 1. September inszenierte Beschießungen von Schulen vor

1319
Ukrinform
Russische Fernsehjournalisten bereiten zusammen mit dem Besatzungskommando inszenierte Aufnahmen von Bombardierungen von Bildungseinrichtungen und Schulbussen im Donbass vor, berichtet auf Facebook die Hauptverwaltung des Aufklärungsdienstes des Verteidigungsministeriums der Ukraine.

„Am 31. August - 1. September dieses Jahres werden mit direkter Zustimmung des Befehlshabers des 1. Armeekorpses (Donezk) der Streitkräfte der Russischen Föderation, unter Beteiligung von russischen Fernsehjournalisten und Soldaten des 9. separaten Sturmregiments der Marine (Nowoasowsk) inszenierte Dreharbeiten gemacht, die die Imitation von Beschießungen von Bildungseinrichtungen und Schulbussen im Raum der Siedlungen Besymjannne und Tscherwonoarmijske vorsehen“, steht im Bericht des Aufklärungsdienstes.

Es wird darauf hingewiesen, dass Propagandisten die Inszenierungsdreharbeiten für die Beschuldigung der ukrainischen Streitkräfte der Verletzung der Waffenruhe, des Abkommens von Minsk und der Normen des humanitären Völkerrechts verwenden werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-