Dreiertreffen zwischen Merkel, Hollande und Putin in China abgesagt

Dreiertreffen zwischen Merkel, Hollande und Putin in China abgesagt

954
Ukrinform
Ein Dreiertreffen zwischen der Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Präsidenten Russlands und Frankreichs beim kommenden G20-Gipfel in China findet nicht statt. Das teilt die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf den Berater des russischen Staatschefs Putin, Juri Uschakow. Beim Treffen wollten die Staatschefs über den Konflikt in der Ukraine beraten.

Nach Worten von Uschakow wurde das Treffen in so genannten ""Normandie-Format" nach Initiative von Putin abgesagt. „Wir verweigerten uns, diese Perspektive gar zu betrachen“, so Uschakow.  

Dem Berater zufolge könne Putin bilaterale Treffen mit Hollande und Merkel durchführen. Das Treffen mit Hollande in China sei vereinbart worden. Ein Termin für das Treffen mit Merkel stehe noch nicht fest. Es könne am 5. September stattfinden. Im Mittelpunkt der Gespräche würde die Lage in der Ukraine stehen. 

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-