Russland testet Kriegsbereitschaft von Zentralbank und Finanzministerium

Russland testet Kriegsbereitschaft von Zentralbank und Finanzministerium

688
Ukrinform
Das Verteidigungsministerium Russlands wird die Bereitschaft der russischen Zentralbank, des Finanzministeriums, Ministeriums für Minister für Industrie und Handel, Telekommunikationsministeriums und der staatlichen Reservebehörde zur Tätigkeit während des Krieges prüfen.

Das wird auf der Internetseite des Verteidigungsministeriums des Landes mitgeteilt. Es handele sich um Mobilmachungsmaßnahmen, darunter auch den Einzug der Reservisten, Lieferung von Autotechnik und Aufstellung der Einheiten der territorialen Verteidigung in den südlichen, westlichen und zentralen Militärbezirken. Die „Feldstellen der Bank Rossii“ würden an der Finanzierung der Truppen, die sich außerhalb ihrer Stützpunkte befinden, teilnehmen. Es sei auch geplant, die Bereitschaft der Rüstungsunternehmen im Süden Russlands zur Lieferung und Instandsetzung von Waffen und Technik für die neu aufgestellten Verbände testen.

Vorige Woche hatte der russische Präsident Putin eine groß angelegte Militärübung angeordnet und die Armee in vollständige Alarmbereitschaft versetzt. Die Übung soll bis zum 31. August dauern.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-