Antikorruptionsbüro bestätigt: Trump-Berater Manafort steht auf Schwarzgeld-Liste der Regionen-Partei

Antikorruptionsbüro bestätigt: Trump-Berater Manafort steht auf Schwarzgeld-Liste der Regionen-Partei

563
Ukrinform
Unter den Namen in einem schwarzen Ausgabenbuch der Regionen-Partei des ehemaligen Staatspräsidenten Wiktor Janukowytsch gibt es auch den Namen des Donald Trumps Wahlkampfmanager Paul Manafort.

Das bestätigte das Nationale Antikorruptionsbüro der Ukraine gegenüber der Online-Zeitung „Ukrainska Prawda“.

„Gemäß den Ausgabenlisten wurden dieser Person seit dem 20.11.2007 insgesamt 12,7 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt“, teilte die Pressestelle des Antikorruptionsbüros. Die letzte Eintragung habe am 5. Oktober 2012 erfolgt. Manaforts Name sei im schwarzen Ausgabenbuch, das einen umfasse Zeitrahmen von 5 Jahren umfasse, 22 Mal aufgetaucht.

Das Antikorruptionsbüro hob hervor, dass der Name von Manafort im Buch nicht bedeutet, dass er „das Geld wirklich erhalten hat.“ Den Erhalt des Geldes hätten andere Empfänger mit ihren Unterschriften bestätigt.

Die Ermittlungen im Fall laufen weiter.

Die "New York Times" berichtete unter Berufung auf das ukrainische Antikorruptionsbüro, dass Paul Manafort 12,7 Millionen US-Dollar gezahlt worden seien.

Ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>