Ministerkabinett steigt auf elektronische Aktenführung um

Ministerkabinett steigt auf elektronische Aktenführung um

473
Ukrinform
Das Ministerkabinett hat ab 15. August 2016 die elektronische Aktenführung eingeführt.

Nach Worten des Ministers des Ministerkabinetts Olexandr Saenko, werde das Sekretariat des Ministerkabinetts ab Montag keine Papierdokumente von den zentralen Exekutivbehörden nicht akzeptiert. Die nächste Etappe der elektronischen Aktenführung werde die Übereinstimmung der Rechtsakte sein.

Die Regierung rechne damit, dass der Kreislauf der Dokumente nach der Einführung um 50 Prozent beschleunigen werde. Einige Dokumente seien von der elektronischen Aktenführung ausgenommen. Es handele sich um Personalakten und Personaldaten, Dokumente mit Zugriffsbeschränkungen, Eigentumsurkunden, Gerichtsakten, Bürgeranfragen und eine Reihe von anderen Dokumenten.

Die Dokumente früherer Jahre würden schon in digitaler Form aufbewahrt, so Saenko

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>