SBU vereitelt Anschläge auf Bahnstrecken bei Lwiw: Fünf Terroristen festgenommen

SBU vereitelt Anschläge auf Bahnstrecken bei Lwiw: Fünf Terroristen festgenommen

594
Ukrinform
Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat Bombenanschläge auf drei Bahnstrecken in der Region Lwiw vereitelt.

„Während einer speziellen Operation haben die operativen Mitarbeiter fünf Mitglieder einer terroristischen Gruppe aufgedeckt und festgenommen, die planten, die Schienen in drei verschiedenen Richtungen von der Gebietshauptstadt zu sprengen“, berichtet die Pressestelle des Dienstes am Montag. Einer der Terroristen sei bei der Deponierung einer Bombe auf einer Brücke nahe dem Dorf Dubljany, Region Lwiw, gefasst worden. Er habe versucht, Widerstand zu leisten und das Feuer eröffnet. Ein SBU-Mitarbeiter sei verletzt worden. Die Mitarbeiter des Dienstes hätten zurückgeschossen und den Terroristen verletzt und verhaftet. Beide Verletzten seinen außer Lebensgefahr.

Wie die Pressestelle weiter berichtet, hätte der SBU bei Durchsuchungen in Wohnräumen der Festgenommenen zahlreiche Schusswaffen, Komponenten zur Fertigung von Sprengsätzen gefunden, darunter Granatwerfer vom Typ RPG-7 und RPG-26, Handgranaten PGO, F-1, RGD-5, fünf Kilo von Sprengstoff IХ 25 und 600 Gramm TNT, drei Zünder, drei Pistolen und viel Munition.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-