ATO-Gebiet: 39 bewaffnete Angriffe binnen des Tages

ATO-Gebiet: 39 bewaffnete Angriffe binnen des Tages

480
Ukrinform
In den letzten 24 Stunden haben die russischen Besatzungstruppen im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) 39 Mal das Feuer auf die Positionen der ukrainischen Armee eröffnet, meldet per Facebook das ATO-Pressezentrum.

„Die meisten Beschießungen (22) wurden in Richtung Mariupol festgestellt. Aus 120- und 82-mm-Mörsern, die durch Minsker Abkommen verboten sind, und Kleinschusswaffen feuerte der Feind auf Krasnohoriwka…“, ist in der Meldung angegeben.

Auch hören die russischen Besatzer mit den bewaffneten Provokationen in Richtung Donezk nicht auf. Hier gab es 17 Fälle der Verletzung der Waffenruhe. Der Brennpunkt bleibt Awdijiwka. Dort setzte der Gegner 122-mm-Artillerie, 120- und 82-mm-Mörser, Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und Kleinwaffen ein.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-