Vize-Premierministerin: EIB ist bereit, in neue ukrainische Energieprojekte zu investieren

Vize-Premierministerin: EIB ist bereit, in neue ukrainische Energieprojekte zu investieren

336
Ukrinform
Die Vizepremierministerin der Ukraine für Europäische Integration, Iwanna Klympusch-Zynzadse, erklärt, es sei mit der Europäischen Investitionsbank die Finanzierung zusätzlicher Projekte in der Ukraine vereinbart worden.

Das gab sie per Facebook nach dem Besuch in Brüssel bekannt.

„Es gibt eine Vereinbarung mit dem Präsidenten der Europäischen Investitionsbank, mit den zusätzlichen Projekten mit der Ukraine zu beginnen. Sie sind bereit, bis Ende des Jahres 2016 ihre Pläne zu erfüllen, von daher müssen wir uns jetzt darauf konzentrieren, die Begründung für notwendige Projekte vorzubereiten, damit das Geld schon in diesem Jahr eingeht“, schreibt die ukrainische Vize-Premierministerin.

Ihr zufolge betrifft eines der Projekte das Ministerium für Bildung, nämlich die Energieeffizienz der Bildungseinrichtungen, die Kosten für das Projekt sollen 120 Millionen Euro betragen; das zweite - der Bau des Speicherkraftwerkes in Kaniw (400 Millionen Euro); das dritte – die Erneuerung der öffentlichen Verkehrsmittel (200 Millionen Euro). „Auch ist bei der Genehmigung das Projekt mit der Bahnelektrifizierung“, fügte Frau Iwanna Klympusch-Zynzadse hinzu.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-