ATO-Kämpfer von der Mine getroffen

ATO-Kämpfer von der Mine getroffen

740
Ukrinform
Ein Schützenpanzer der Streitkräfte der Ukraine ist auf eine Mine im Luhansker Gebiet gefahren, als er nach der Aufgabe auf dem Weg zurück war. Danach eröffneten die Rebellen das Feuer aus einem Hinterhalt. Zwei ukrainische Soldaten wurden getötet, schreibt auf Facebook der Volontär Jurij Misjygyn.

„Im Luhansker Gebiet ist nach der Aufgabe auf dem Weg zurück der Schützenpanzer mit unseren Jungs aus der 93. Brigade auf eine Mine gefahren. Nach der Explosion wurde auf unsere Jungs das Feuer aus einem Hinterhalt eröffnet. Leider wurden der Kompaniechef (Spitzname „Wespe“) und noch ein Soldat getötet“, schrieb er.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-