Konfliktgebiet Ostukraine: 48 Angriffe

Konfliktgebiet Ostukraine: 48 Angriffe

574
Ukrinform
Russische Besatzungstruppen haben binnen des letzten Tages 48 Mal die Positionen der ukrainischen Regierungstruppen angegriffen, auch mit verbotenen Waffen.

Das meldet das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO).

„In Donezker Richtung wurden 28 Fälle der Verletzung der Waffenruhe festgestellt. In Luhanske (Dorf im Gebiet Donezk) setzte der Feind 122-mm-Artilleriesysteme und 120-mm-Mörser ein. Die heißesten Brennpunkte bleiben unsere Positionen in der Nähe von Ortschaften Werchnjotorezke, Troizke und Awdijiwka, wo der Feind 120-mm-Mörser, Granatwerfer und schwere Maschinengewehren eingesetzt hatte“, heißt es in der Meldung.

In Richtung Mariupol stellte man 19 Angriffe des Feindes fest. Im Raum Krasnohoriwka haben die russischen Besatzer unsere Soldaten aus den durch Minsker Abkommen verbotenen 120-mm-Mörsern beschossen. Unter Beschuss gerieten die ATO-Positionen in Talakowka, Nowotroizke und Beresowe.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-