Mann sprengt Handgranate in seiner Wohnung in Mariupol

Mann sprengt Handgranate in seiner Wohnung in Mariupol

443
Ukrinform
Ein Veteran des afghanischen Krieges hat eine Handgranate in seiner Wohnung in einem fünfstöckigen Haus in Mariupol zur Explosion gebracht. Die Polizei verhandelt mit ihm und will die Wohnung stürmen, berichtet TV-Sender „112 Ukraine“.

Der regionalen Polizei zufolge wollte zuvor ein Polizist ein Gewehr in der Wohnung des Veteranen kontrollieren und entdeckte verbotene Munition. Beim Versuch, die verbotene Munition zu konfiszieren, habe der Mann die Handgranate zur Explosion gebracht. Der Polizist sei verletzt worden. Die Ehefrau des Täters könnte die Wohnung verlassen.

ch  

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>