35 Militärmediziner im Konfliktgebiet gestorben

35 Militärmediziner im Konfliktgebiet gestorben

437
Ukrinform
Seit Beginn des Krieges in der Ostukraine sind 35 Militärmediziner ums Leben gekommen.

Das teilte Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, am Freitag im Spital des Verteidigungsministeriums der Ukraine mit. Der Staatschef besuchte das Spital anlässlich des Tages der Mediziner.  

Laut Poroschenko waren insgesamt 2500 Militärmediziner an der Frontz im Einsatz. 197 von ihnen wurden dafür ausgezeichnet.

Dem Unteroffizier Ihor Sinytsch verlieh der Präsident den Titel Held der Ukraine posthum.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>