Konfliktgebiet Ostukraine: Besatzer setzen Artillerie ein

Konfliktgebiet Ostukraine: Besatzer setzen Artillerie ein

452
Ukrinform
Die Lage in der Zone der Antiterror-Operation (ATO) bleibt angespannt. Die Anzahl der Beschießungen seitens des Feindes hat binnen des letzten Tages entlang der ganzen Trennlinie stark zugenommen.

Das meldet per Facebook das ATO-Pressezentrum.

„Insgesamt wurden 58 Beschießungen festgestellt – 32 Mal in Richtung Mariupol, 24 Mal - Donezk und 3 Mal - Luhansk. In Verletzung der Minsker Abkommen haben die russischen Besatzungstruppen 18 Mal Mörser, 3 Mal Artillerie und 1 Mal Panzer eingesetzt“, heißt es in der Meldung.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>