Gosiewska: „Russische“ Resolution des französischen Senats ist eine Schande für Europa

Gosiewska: „Russische“ Resolution des französischen Senats ist eine Schande für Europa

559
Ukrinform
Die Resolution des französischen Senats mit dem Aufruf an die Regierung, schrittweise die Sanktionen gegen Russland zu mildern, ist eine Schande für ganz Europa.

Das sagte in einem Interview mit dem Ukrinform-Korrespondenten in Polen Małgorzata Gosiewska, Mitglied des Sejms und stellvertretende Vorsitzende der Kommission in der unteren Kammer des polnischen Parlaments für auswärtige Angelegenheiten und die Autorin des Berichts über Verbrechen der Russen im Donbass im Jahr 2014.

„Es ist eine große Schande, Schande für Europa, dass die französischen Politik auf solche Art und Weise an die Sache dran gehen. Mein Bericht zeigt, was Russland tatsächlich unter Putin ist, und dass man darauf die Augen nicht schließen darf. Ich möchte, dass sie diesen Bericht lesen, den es auch auf Französisch gibt. Sie müssen darüber nachdenken, was sie tun“, sagte Gosiewska.

Die Politikerin stellte fest, dass aus der Sicht von Frankreich das, was in der Ukraine geschieht, für sie etwas ganz Weites ist und sie direkt keine Bedrohung spüren, wie das in den baltischen Staaten, Polen, den Ländern der Visegrad-Gruppe ist.

„Ihnen muss man helfen, dieses Thema zu verstehen und die Realität des Regimes von Wladimir Putin zu zeigen. Vielleicht beeinflusst das ihre Entscheidung“, sagte Gosiewska.

Wie Ukrinform berichtete, wurde der Bericht über die Verbrechen der Russen im Donbass auf der Basis von mehr als 60 Interviews der polnischen und ukrainischen Volontäre mit den Gefangenen gemacht. Sie erzählen unter anderem über die physischen und psychischen Foltern, Morde, an denen die Russen beteiligt sind.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>