Innenminister Awakow kündigt weitere Reformen in seinem Ressort an

Innenminister Awakow kündigt weitere Reformen in seinem Ressort an

353
Ukrinform
Der Innenminister der Ukraine, Arsen Awakow, hat am Montag über weitere Reformen in seinem Ressort mitgeteilt.

Wir „beginnen eine Reihe von neuen Projekten (Schritten) der Reform des Innenministeriums“, schrieb er auf Facebook. Es gehe um die Schaffung von erneuerten Servicezentren des Ministeriums im ganzen Land, Reform der Kriminalpolizei, Ende der Gründung der Eliteeinheit KORD, das neue System von Bezirksinspektoren.

Der Minister gab auch den Start der neuen Streifenpolizei in den Städten Lysytschansk, Sewerodonezk und Rubischne in der Region Luhansk bekannt. Insgesamt seien 150 Polizisten vereidigt worden. Das Durchschnittsalter sei 26 Jahre; 18 Prozent seien weiblich; 80 Menschen mit einem Hochschulabschluss; 22 Menschen hätten an den Kriegshandlungen teilgenommen. Ab 30. Mai gebe ein die neue Streifenpolizei in Mariupol.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-