Russisches Justizministerium erhält Papiere für Überstellung von Sawtschenko

Russisches Justizministerium erhält Papiere für Überstellung von Sawtschenko

466
Ukrinform
Das russische Justizministerium hat von der Strafvollzugsbehörde des Landes die für eine Überstellung von Nadija Sawtschenko in die Ukraine notwendigen Papiere erhalten.

Das teilte am Mittwoch der Justizminister Russlands Alexandr Konowalow mit. „Ein Paket von Dokumenten bezüglich Sawtschenko ist eingegangen“, sagte er.

Wie die Nachrichtenagentur Ukrinform zuvor mitteilte, erklärte das Justizministerium Russlands, es gehe nicht um Austausch von Sawtschenko gegen russische Militärangehörige Alexandrrow und Jerofeew sondern um ihre mögliche Überstellung zum weiteren Strafvollstreckung an die Ukraine. Austausch von Sawtschenko  liegt nicht im Zuständigkeitsbereich seiner Behörde, sagte Justizminister Konowalow.

Die ukrainische Parlamentsabgeordnete und Kampfpilotin Nadija Sawtschanko wurde am 22. März in Russland rechtswidrig zu 22 Jahren Haft verurteilt.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-