Heute ist Tag des Gedenkens an die Opfer des Völkermords an das krimtatarische Volk

Heute ist Tag des Gedenkens an die Opfer des Völkermords an das krimtatarische Volk

351
Ukrinform
Die Ukraine begeht am 18. Mai den Gedenktag für die Opfer des Völkermords an das krimtatarische Volk und den Tag des Kampfes für Rechte des krimtatarischen Volkes.

Am 18. Mai 1944, um 3 Uhr morgens begann die Deportation der Krimtataren.

Die Deportation fand auf Anordnung des Staatlichen Verteidigungskomitees der UdSSR Nr. 5859 „Über die Krimtataren“ statt. Dem krimtatarischen Volk wurde Verrat und Kollaboration mit den deutschen Besatzern vorgeworfen.

Nach offiziellen Angaben wurden 183 144 Krimtataren aus der Krim deportiert. Nach Angaben der krimtatarischen Quellen lag die Zahl der deportierten Menschen bei 228 500, 110 000 von denen starben während der ersten 18 Monate.

Die meisten Menschen wurden in Usbekistan zwangsu. Auf die Krim siedelten die Russen und Menschen aus den anderen Sowjetrepubliken um.   

Erst Ende der 80er-Jahre kehrten die Krimtataren in ihre Heimat zurück. Nach der Annexion der Krim durch Russland leiden die Krimtataren erneut unter den Repressionen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-