USA fordern Russland auf, Lieferung von Waffen nach Donbass zu stoppen

USA fordern Russland auf, Lieferung von Waffen nach Donbass zu stoppen

558
Ukrinform
Die Vereinigten Staaten begrüßen die Ankündigung der Wiederaufnahme der Waffenruhe während der Ostern-Feiertage, stellen dabei aber die weiteren Angriffe auf die ukrainischen Positionen fest und fordern Russland auf, die Lieferungen von Waffen in die besetzten Gebiete im Osten der Ukraine zu stoppen.

Solche Erklärung machte am Donnerstag in der Sitzung des Ständigen Rates der OSZE Daniel Baer, Botschafter der Vereinigten Staaten in der OSZE, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Während die Anzahl der Kämpfe weniger wurde, greifen die vereinten russisch-separatistischen Kräfte weiter die ukrainischen Positionen an, was zu mehreren Opfern auf der ukrainischen Seite seit dem Inkrafttreten der Waffenpause führte“, stellte der amerikanische Diplomat fest.

Er betonte, dass die spezielle Beobachtungsmission in der Ukraine auf das Vorhandensein zahlreicher schwerer Waffen in den von den Separatisten kontrollierten Gebieten verweist, einschließlich der Mehrfachraketenwerfersysteme „Grad“, Haubitzen und Flak-Raketensysteme.

„Wir rufen Russland auf, die Lieferung von Waffen und Ausrüstung an die Ukraine zu stoppen, was nur Risiken für Provokationen und umfassende Kampfhandlungen erhöht…“, sagte Baer.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-