NATO kann rotierende Truppen in den baltischen Staaten und Polen stationieren

NATO kann rotierende Truppen in den baltischen Staaten und Polen stationieren

1011
Ukrinform
Der US-Verteidigungsminister Ashton Carter erklärt, die NATO erwäge die Möglichkeit für die Bildung der rotierenden Armee in den baltischen Staaten, und wahrscheinlich in Polen, als Mittel zur Eindämmung der russischen Aggression.

Das sagte Carter vor Reportern, die mit ihm nach Stuttgart unterwegs waren, wo der europäische Kommandostab der Vereinigten Staaten basiert, meldet die ukrainische Internetressource radiosvoboda.org.

„Es geht um die Bildung von vier rotierenden Bataillonen der Landstreitkräfte, die aus 4 000 Soldaten bestehen würden. Diese Truppen werden zusätzlich und separat von der bewaffneten US-Brigade von 4 200 Soldaten gebildet, die Washington versprochen hat, bis Februar nächsten Jahres in Osteuropa zu stationieren“, wird in der Meldung angegeben.

Carter sagte weiter, dass die Idee der Bildung der rotierenden Landstreitkräfte beim NATO-Gipfel im Juni diskutiert wird.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-