Ukraine erinnert an Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren

Ukraine erinnert an Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren

569
Ukrinform
Am 26. April jährt sich das Reaktorunglück in Tschornobyl zum 30. Mal. Das war die größte Nuklearkatastrophe der Geschichte der Nutzung der Kernenergie. Die International Atomic Energy Agency (IAEA)  bewertete das Atomunglück von Tschernobyl auf die siebte und damit die höchste Stufe nach der International Nuclear Event Scale (INES).

Um 01:23 Uhr explodierte der vierte Block des Atomkraftwerkes. Durch zwei Explosionen und einen Brand wurden große Mengen an radioaktivem Material freigesetzt, die weite Teile der heutigen Ukraine, Weißrusslands, Russlands verseuchten. Auch viele europäische Länder wurden betroffen.

Ende 1986 wurde die Reaktorruine in einen so genannten Sarkophag aus Beton eingeschlossen. Nach Einschätzung der Experten befinden sich 95 Prozent von Kernbrennstoff noch unter dem Sarkophag.

Das Gebiet im Umkreis von 30 Kilometern um das Kernkraftwerk wurde zur Sperrzone. Menschen aus diesem Gebiet wurden evakuiert.

Das Atomkraftwerk Tschornobyl war am 15. Dezember 2000 endgültig stillgelegt worden. Eine riesige, mehr als eine Milliarde Euro teure Schutzhülle, New Safe Confinement, soll den brüchigen Sarkophag ersetzen.

Am heutigen Dienstag finde auf dem Gelände des Atomkraftwerkes eine Gedenkfeier statt. Erwartet werden Präsident Petro Poroschenko und andere Politiker sowie Gäste aus dem Ausland.  

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-