EU erinnert an die neue Regierung in der Ukraine

EU erinnert an die neue Regierung in der Ukraine

528
Ukrinform
Die Europäische Union hofft, dass die neue ukrainische Regierung die politischen und wirtschaftlichen Reformen fortsetzt.

Das erklärte heute Maya Kocijancic, Sprecherin der Europäischen Kommission, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in Brüssel.

„Wir haben den Rücktritt von Arsenij Jazenjuk in der Ukraine zur Kenntnis genommen. Der Premierminister und die Regierung leisten wichtige Arbeit unter schwierigen Umständen. Unter diesen Umständen haben sie die notwendigen Reformen durchgeführt. Wir erwarten Informationen über die neue Regierung in der Ukraine, die die notwendigen wirtschaftlichen und politischen Reformen durchführen wird“, sagte Kocijancic.

Sie äußerte auch die Hoffnung auf weitere Fortschritte bei der Erfüllung der Abkommen von Minsk.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-