Aktivisten wollen wieder russische Laster blockieren

Aktivisten wollen wieder russische Laster blockieren

381
Ukrinform
Die Koordinatoren der regionalen Blockaden russischer Laster haben auf der Hauptversammlung die Errichtung des Allukrainischen Stabs der Transport-Blockade vereinbart.

Dies entnimmt man der Meldung auf der Facebook-Seite der Organisation „Karpatsjka Sitch“.

„Die Regierung der Ukraine hat sich am 24. Februar offiziell bereit erklärt, den Transit russischer Laster durch das Territorium der Ukraine schon ab 25. Februar wieder zu gestatten. Ohne Verhandlungen mit dem ukrainischen Volk und Berücksichtigung seiner Ansichten nutzt die Regierung uns, Teilnehmer der Blockade als Trumpf für den Handel mit dem Feind aus“, heißt es in der Meldung.

Aktivisten geben, laut der Meldung, der Regierung Zeit, „um ihre frühere Entscheidung über die Wiederaufnahme des Transits noch einmal zu bedenken, und sind ihrerseits zum Dialog bereit“.

„Die von uns zu Beginn der Transitblockade gestellten Forderungen haben sich nicht geändert, und das ukrainische Volk muss nicht mit dem Besatzer Geschäfte machen und ihn nähren. Wenn der Transit wiederhergestellt wird, werden unsere Handlungen entschlossen und schnell sein“, betonte man in der Aktivistenbewegung „Sitch“.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-