Jazenjuk: Russland begann „großes Spiel“ für die Aufhebung der Sanktionen

Jazenjuk: Russland begann „großes Spiel“ für die Aufhebung der Sanktionen

407
Ukrinform
Diskussionen über die Aufhebung der Sanktionen gegen Russland lohnen sich nicht zu führen, da es die Abkommen von Minsk nicht erfüllt.

So äußerte sich der Premierminister der Ukraine, Arsenij Jazenjuk, vor Reportern nach dem Treffen mit dem kanadischen Außenminister Stephane Dion in Kiew, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ich denke, dass jegliche Diskussionen, entweder in den Mitgliedsländern der Europäischen Union oder unter unseren westlichen Partnern, über die Möglichkeit der Aufhebung der Sanktionen zu diesem Zeitpunkt keine Grundlage haben“, sagte Jazenjuk.

Nach seinen Worten hat Russland ein „großes Spiel“ für die Aufhebung der Sanktionen begonnen hat und versucht, die Weltgemeinschaft von dieser Notwendigkeit zu überzeugen. „Ich möchte noch einmal betonen, dass die Ukraine klar und konsequent ihren Teil der Vereinbarung erfüllt hat und weiter erfüllt, und von der russischen Seite ist nichts getan“, fügte er hinzu.

Seinerseits versicherte Kanadas Außenminister Stephane Dion, Kanada werde niemals die Annexion der Krim anerkennen: „Kanada unterstützt nicht die russische Intervention und die Besatzung der ukrainischen Gebiete. Wir werden nie die Annexion der Krim anerkennen“.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-