Anschlag in Manchester: Poroschenko und Hrojsman sprechen Beileid aus

178
Ukrinform
Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, und der Regierungschef, Wolodymyr Hrojsman, haben den Angehörigen der Opfer eines Terroranschlags in Manchester ihr Beileid ausgesprochen.

Die Ukraine ist in dieser tragischen Zeit gemeinsam mit Großbritannien, erklärte Poroschenko auf Twitter. „Ich bin tief schockiert über Nachrichten aus der Mancherster Arena. Ich verurteile jede Akte des Terrorismus. Unser Beileid an die Opfer des Anschlags.“

Regierungschef Hrojsman nannte den Anschlag in Mancherster „eine schreckliche Tragödie.“ „Mein aufrichtiges Mitgefühl an die Angehörigen der Gestorbenen und Verwundeten beim Anschlag. Wir beten für das Leben der Verwundeten“, schrieb er auf Facebook.

Nach der Explosion bei einem Konzert der US-Popsängerin Ariana Grande in der Manchester Arena sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. 59 Menschen wurden verletzt. Die Polizei geht von einem Selbstmordanschlag aus.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-