Poroschenko sagt Besuchs des ESC-Finales wegen Tod von vier Zivilisten in Awdijiwka ab

13.05.2017 22:42 170

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko hat seinen Besuch des Finales des Eurovision Song Contest wegen Tod der Zivilisten in der Stadt Awdijiwka abgesagt.

Das schrieb er auf Facebook.

„Der ESC ist ein sehr wichtiges Ereignis für die Ukraine. Wir haben mit Marina (Ehefrau von Poroschenko – Red.) das Finale des Wettbewerbs geplant und unsere Militärangehörige und behinderte Menschen zum ESC eingeladen, um die Ukraine zu unterstützen. Wegen eines Beschusses und Tod von Zivilisten in Awdijiwka habe ich aber beschlossen, den Besuch des ESC-Finales abzusagen“, so Poroschenko.

Das Ehepaar Poroschenko hatte zuvor verwundete Soldaten der Antiterroroperation, die im Kiewer Militärkrankenhaus behandelt werden, zum ESC-Finale eingeladen.

Die Terroristen haben heute Wohnviertel der Stadt Awdijiwka in der Oblast Donezk angegriffen. Beim Beschuss kamen vier Einwohner ums Leben.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-