Amerikanische Aufklärung: Krieg im Donbass wird auch im nächsten Jahr weitergehen

339
Ukrinform
Die militärische Aufklärung der Vereinigten Staaten prognostiziert, dass die Vereinbarungen von Minsk auch innerhalb des Jahres 2018 unerfüllt bleiben und kleine Kämpfe entlang der Frontlinie im Donbass mit der gleichzeitigen Wahrscheinlichkeit einer Eskalation der Gewalt seitens der Russischen Föderation andauern werden.

Das betonte in seinem Bericht vor dem Senatsausschuss für die US-Streitkräfte der Direktor des Pentagons militärischen Aufklärung, Generalleutnant Vincent R. Stewart, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in den USA.

Er stellte fest, dass Russland wohl kaum auf die Destabilisierung im Donbass verzichten wird. „Die Gewalt entlang der Kontaktlinie wird wahrscheinlich beschränkt bis zu kleinen Schlachten bleiben, obwohl Russland die Bereitschaft zur Eskalation des Konflikts bewahrt“, sagte der Leiter der Aufklärung von Pentagon.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-