Vier russische Militärangehörige in Minenfeldern im Donbass getötet.

07.04.2017 12:51 343

Vier Militärangehörige des 1. Armeekorps der russischen Streitkräfte sind gestern in eigenen Minenfeldern in der Ostukraine getötet worden.  

Zwei Militärangehörige gehörten der 3. Schützenbrigade (Horliwka) und weitere zwei Soldaten dem 11. Selbständigen Schützenregiment (Donezk).

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-