Russland liefert erneut Panzer, Munition und Kraftstoff in den Donbass

21.09.2016 12:04 1465

Russland hat erneut Panzer, Munition und Kraftstoff in die besetzten Gebiete der Ostukraine geliefert.

Wie die Hauptverwaltung für Aufklärung im ukrainischen Verteidigungsministerium am Mittwoch mitteilte, wurden in die Stadt Donezk drei Kampfpanzer vom Typ T-64, sieben Lkws vom Typ Kamaz und Ural, vier Panzerfahrzeuge Tiger geliefert. In Debalzewe wurden 150 Tonnen Munition für Selbstfahrlafetten und 70 Tonnen für „Grad“-Raketenwerfer, in Ilowaisk sechs Kampfpanzer, in Rowenky sechs Kesselwagen mit Dieselkraftstoff (600 Tonnen), und in Amwrosijwka 27 Tankwagen geliefert.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-