Russische Soldaten erschießen vier Deserteure

18.03.2017 14:34 337

Vier russische Soldaten seien im Donbass beim Fluchtversuch erschossen worden, teilt auf ihrer Facebook-Seite die Hauptverwaltung des Aufklärungsdienstes des Verteidigungsministeriums der Ukraine mit.

„In der Nacht auf den 18. März haben vier Soldaten des 9. separaten motorisierten Marineregiments (Nowoasowsk) des 1. Armeekorps die Situation genutzt, dass keiner der Offiziere da war, und haben den Sergeant verbunden, und versuchten, die Positionen zu verlassen und auf das von ATO-Kräften kontrollierte Territorium zu übergehen. Der Fluchtversuch wurde vom nahe gelegenen Vorposten des Feindes entdeckt. Die Kämpfer wurden mit der Waffe des Schützenpanzers erschossen“, entnimmt man dem Bericht.

Das ukrainische Verteidigungsministerium stellt fest, dass der Kommandostab des Regiments versucht, Informationen über den Vorfall vor der Führung des Korps zu verbergen.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-