Doppelmord in Owidiopol: Verdächtiger erhängt in Zelle aufgefunden

28.01.2017 14:53 266

Ein 31-jähriger Mann, der im Verdacht steht, eine Frau und ihre zweijährige Tochter getötet zu haben, hat in der Nacht zum Samstag Selbstmord begangen.

Er wurde erhängt in seiner Zelle im Untersuchungsgefängnis in Odessa aufgefunden, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform unter Berufung auf eine Quelle in der Justizvollzugsbehörde.

Am 29. Dezember wurden in der Stadt Owidiopol am Brandort die Leichen von der 42-jährigen Frau und ihrer Tochter entdeckt. Beide Opfer wurden enthauptet. Der Verdächtige floh vom Tatort mit einem Lkw. Nach Angaben der Polizei wollte er mit dem LKW in eine Menschenmenge rasen.

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-