Eurovision 2017: Gewinner des zweiten Halbfinales losen fürs Finale aus

Eurovision 2017: Gewinner des zweiten Halbfinales losen fürs Finale aus

521
Ukrinform
10 Gewinner des zweiten Halbfinales der Eurovision 2017 haben die Auslosung durchgeführt, die bestimmt hat, wer in welchem Teil des Finales auftreten wird.

Wie ein Ukrinform-Korrespondent berichtet, hat die Auslosung am Ende der Pressekonferenz der Repräsentantinnen und Repräsentanten der 10 Gewinnerländer der zweiten Halbfinale nach der Bekanntgabe der Ergebnisse der Abstimmung stattgefunden.

Im ersten Teil des Finales am 13. Mai werden also die Vertreter von Weißrussland, Kroatien, Ungarn, Dänemark, Israel, den Niederlanden und Österreich singen. Im zweiten Teil des Finales werden die Vertreter von Bulgarien, Rumänien und Norwegen auftreten.

Wie der Ukrinform-Korrespondent berichtet hat, haben im ESC-Halbfinale gewonnen:

1. Bulgarien, Kristian Kostov - Beautiful Mess;

2. Weißrusslnad, Naviband – Story of My Life;

3. Kroatien, Jacques Houdek – My Friend;

4. Ungarn, Joci Papai — Origo;

5. Dänemark, Ania – Where I Am;

6. Israel, IMRI – I Feel Alive.

7. Rumänien, Ilinca ft. Alex Florea – Yodel It!;

8. Norwegen, JOWST - Grab The Moment;

9. Niederlande, OG3NE - Lights and Shadows;

10. Österreich, Nathan Trent – Running On Air.

Nach Ergebnissen des ersten Halbfinales am 09. Mai sind ins Finale am 13. Mai Moldau, Aserbaidschan, Griechenland, Schweden, Portugal, Polen, Armenien, Australien, Zypern und Belgien durchgekommen.

Die an der Eurovision 2017 teilnehmende Länder, die unmittelbar im Finale auftreten werden: Ukraine - O. Torvald, „Time“; Italien - Francesco Gabbani, „Occidentali's Karma“; Großbritannien - Lucie Jones, „Never Give Up On You“; Spanien - Manel Navarro, „Do It For Your Lover"; Deutschland – Levina, „Perfect Life“; Frankreich - Alma, „Requiem“.

Insgesamt werden im Finale auf der Hauptbühne 26 Kandidaten wetteifern.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-