#Euroclub: Zentrum „Parkowyj“ für geschlossene Partys von Eurovision fasst 3 500 Gäste

14.04.2017 10:17 171

Das Kongress-Ausstellungszentrum „Parkowyj“ verwandelt sich während des Musikwettbewerbs Eurovision Song Contest in Kiew in einen Euroclub (#Euroclub), eine der offiziellen Lokalitäten des Musikwettbewerbs.

Dort finden private Partys für die Mitglieder der Delegationen der Teilnehmerländer statt, berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf 1tv.com.ua.

„Die Lokalität wird vom 1. bis zum 14. Mai geöffnet sein: die erste Woche - auf einer Etage, und ab dem 7. Mai, nach der feierlichen Eröffnung, - auf zwei Etagen, und wird ca. 3 500 Besucher fassen. Außer den Vertretern der Delegationen von den Teilnehmerländern von Eurovision 2017 werden in den Euroclub akkreditierte Fans und Vertreter der Presse kommen dürfen“, heißt es in der Meldung.

In der ersten Etage des Euroclubs wird man während der Eurovision-Woche Souvenirs mit dem Logo des Eurovision Song Contest kaufen können. Dort wird sich auch das Euro Fan Cafe finden, wo auf den Leinwänden die Shows übertragen, Fan-Treffen mit den Sängerinnen und Sängern, Delegationen, Autogrammstunden, Wettbewerbe stattfinden und verschiedene Vorträge für Fans gehalten werden. Das Cafe kann ca. 120 bis 180 Besucher aufnehmen und wird täglich von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet sein. Der Eingang wird frei für alle sein.

In der dritten Etage des Kongress-Ausstellungszentrums „Parkowyj“ wird ein Presse-Raum eingerichtet. Auch werden alle Besucher des Euroclubs einen Zugang zu einem speziellen Spielbereich haben.

Das Kongress-Ausstellungszentrum „Parkowyj“ hat einen Raum mit einer Gesamtfläche von 7 000 Quadratmetern, eine große Konzerthalle mit spezieller Ausstattung, Schminkräume, Lounge-Terrasse, Lounge-Cafe und ein Restaurant mit zwei Sälen. Alle Plätze des Komplexes haben eine Ausstattung der Premium-Klasse.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-