Auf Sophia-Platz ESC-Fanzone eröffnet

Auf Sophia-Platz ESC-Fanzone eröffnet

Ukrinform Nachrichten
Auf dem Sophia-Platz in Kiew ist am Sonntag eine Fanzone der Eurovision 2017 eröffnet worden.

Ihre Eröffnung habe der ukrainische Entertainer Serhij Prytula verkündet, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ich begrüße alle, die heute (gestern) zur Eröffnung der Eurovision-Fanzone auf dem Sophia-Platz erschienen sind. Hier finden in den nächsten Tagen viele Konzerte statt. Deshalb wünsche ich Ihnen hier viel Freude und Glück innerhalb dieser zwei Wochen“, sagte Prytula.

Bei der Eröffnung waren mehr als 1 000 Einwohner der Stadt Kiew und Gäste der Hauptstadt, darunter auch Ausländer, anwesend.

Um das Denkmal von Bohdan Chmelnyzkyj auf dem Sophia Platz sind 42 Nationalflaggen der Staaten gehisst, die an der Eurovision teilnehmen.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-