Außenminister telefoniert mit einem der 12  Ukrainer, die nahe Kabul blockiert sind

Außenminister telefoniert mit einem der 12 Ukrainer, die nahe Kabul blockiert sind

Ukrinform Nachrichten
Der Außenminister Dmytro Kuleba führte ein Telefongespräch mit einem der 12 Ukrainer, die sich auf einer Militärbasis in der Nähe Kabul befinden. Vereinbart wurden ihre Handlungen für sichere Rückkehr in die Ukraine.

Dies teilte Kuleba in Facebook mit.

Die hochschwierige Situation in Afghanistan verlange gerade Ruhe und Koordinierung, so Kuleba. Darüber hinaus widerlegte er Punkt für Punkt falsche Mitteilungen über „12 Armeeangehörige, die die Ukraine auf einer Militärbasis in Afghanistan im Stich gelassen habe“.

Sie wurden im Stich gelassen – Lüge. Von Anfang an wurde mit ihnen Verbindung hergestellt und sie wird ständig von unserer Botschaft in Tadschikistan unterstützt.

Alle seien evakuiert, nur die Ukraine seien geblieben – Lüge. Auf der Basis befinden sich Hunderte Menschen, Staatsangehörigige anderer Staaten. Die Ukrainer sind gut. Sie sind organisiert, diszipliniert, zeigen sich als Leader. Es ist unmöglich, einfach die Basis zu verlassen. Es ist ein Korridor erforderlich. Und das ist schon eine separate Frage.

Man bedroht unsere Menschen – Lüge. Einstweilen besteht keine unmittelbare Gefahr für das Leben und die Sicherheit unserer Bürger. Diese Frage wurde unter verstärkte Kontrolle genommen.  Ein ruhiger Verhandlungsprozess über Wege der Evakuierung läuft – ohne Konflikte und jegliche Einschüchterungen.

Das sind unsere Armeeangehörigen in Afghanistan – Lüge. Sie sind ehemalige Armeeangehörige. Aber auf der Basis in Kabul befinden sie sich als private Personen -  im Rahmen eines internationalen Vertrages mit einem Unternehmen, das ein Subkontraktor der Vereinten Nationen ist. Deshalb eine Bitte an Medien und Social Media-Nutzer: lassen Sie sich nicht provozieren und erzählen Sie nichts von dem „Militär“.

Kuleba bekräftigte, dass „wir oder Unternehmen, gemäß deren Vertrag  die Jungs und andere Ausländer auf der Basis tätig waren, sie evakuieren werden“.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj teilte am 16. August mit, dass fast 80 Menschen aus Kabul mit dem ukrainischen Flugzeug ausgeflogen wurden. Unter ihnen waren 8 Ukrainer.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-