Versuchter Seblstmord in Belarus: Oppositioneller Latypow außer Lebensgefahr

Versuchter Seblstmord in Belarus: Oppositioneller Latypow außer Lebensgefahr

Ukrinform Nachrichten
Der Gesundheitszustand des belarussischen Oppositionellen Stepan Latypow ist nach einem Suizidversuch am Dienstag stabil. Das gab das Gesundheitsministerium des Landes bekannt, berichtet TUT.BY.

Nach Angaben der Behörde wurde Latypow am Dienstag operiert, sein Leben ist außer Gefahr.

Der Mann versuchte am 01. Juni während einer Gerichtsverhandlung in Minsk, Selbstmord zu begehen und rammte sich einen Kugelschreiber in den Hals.

Er wird wegen der Einrichtung von Telegram-Chat, Herstellung von Protestsymbolen und der Auseinandersetzung mit einem Polizisten bei seiner Festnahme am 15. September angeklagt. Latypow bekannte sich nicht schuldig.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-