Lieferung des Pfizer-BioNTech-Impfstoffs in Ukraine eingetroffen -  auf Kosten des Staates

Lieferung des Pfizer-BioNTech-Impfstoffs in Ukraine eingetroffen - auf Kosten des Staates

foto
Ukrinform Nachrichten
Am Mittwoch, den 26. Mai ist die erste Ladung von Impfstoffen in die Ukraine eingetroffen, die auf Kosten des Staatshaushalts gekauft wurden.

Die Maschine mit den Impfstoffen an Bord landete auf dem Sikorskyj-Flughafen „Kyjiw“.

Die britische Agentur Crown Agents hat Pfizer-Impfstoffe im Auftrag der Regierung der Ukraine beschaffen.

Wie Ukrinform berichtete, startete die Impfkampagne in der Ukraine am 24. Februar 2021. Am 6. April wurde mit dem US-Pharmakonzern Pfizer über die Lieferung von 10 Millionen Dosen seines Covid-19-Impfstoffes vereinbart. Auf Beschluss der Regierung erfolgt die Beschaffung der Impfstoffe durch Crown Agents. Die Ukraine erhält auch 8 Millionen Dosen Impfstoff im Rahmen der internationalen Initiative COVAX.

Die Ukraine sollte insgesamt dem Gesundheitsministerium zufolge bis Jahresende 2021 42 Millionen Impfdosen geliefert erhalten – 20 Millionen Pfizer-Dosen, 2 Millionen Dosen AstraZeneca-Impfstoff, 10 Millionen NovaVax- und 1,9 Millionen Sinovac/CoronaVac-Dosen.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-