Coronavirus: 11 Großstädte in roter Gefahrenzone

Coronavirus: 11 Großstädte in roter Gefahrenzone

Ukrinform Nachrichten
Die Quarantänezonen wurden neu verteilt. Zu der roten Gefahrenzone gehören nun 11 Gebietshauptstädte.

Dies teilte der Gesundheitsminister Maxim Stepanow bei einem Briefing am 30. Oktober nach der Sitzung der Staatlichen Kommission für technische und Umweltsicherheit und Notfälle und des Katastrophenschutzdienstes mit.

„Als Risikogebiete  (rot) sind 11 Gebietshauptstädte eingestuft: Shytomyr, Iwano-Frankiwsk, Tscherniwzi, Riwne, Chmelnyzkyj, Tschernihiw, Charkiw, Ushgorod, Mykolajiw, Poltawa und Sumy“, sagte Stepanow.  

Zu der roten Zone gehören 112 administrative Einheiten in 20 Regionen des Landes. Die rote Gefahrenzone werde eingestuft, da die landesweite durchschnittliche Infektionsobergrenze über 14 Tage hinweg überschritten sei - 320 Menschen pro 100.000 Einwohner, fügte der Gesundheitsminister hinzu.

Die Großstadt Ternopil und die Kleinstadt Sewerodonezk seien gemäß der neuen Verteilung von Quarantänezonen nicht mehr in der roten, sondern in der orangenen Gefahrenzone.

 In der grünen Zone seien nur Rayons Kachowskyj und Skadowskyj in der Region Chersson, teilte Stepanow mit.

Zu der orangenen Zone gehören jetzt 489 administrative Einheiten, um 52 mehr, als vorige Woche.

„Zu der orangenen Gefahrenzone gehören 13 Gebietshauptstädte: Winnyzja, Luzk, Ternopil, Lwiw, Dnipro, Saporishshja, Kropywnyzkyj, Odessa, Cherson, Tscherkassy, die Kleinstädte Kramatorsk, Sewerodonezk und die ukrainische Hauptstadt Kyjiw“, betonte der Minister.

Zu der gelben Zone gehören ihm zufolge 14 administrative Einheiten, um 39 weniger, als es bei der Sitzung der Staatlichen Kommission für technische und Umweltsicherheit und Notfälle und des Katastrophenschutzdienstes am 23. Oktober festgesetzt wurde.

"Die Beschränkungen gelten ab 2. November 2020, 00.00 Uhr", heißt es.

Wie Ukrinform berichtete, seien weder Kyjiw noch eine Region der Ukraine mit Stand 30. Oktober nicht bereit für die Lockerung der Quarantäne-Maßnahmen. In der Ukraine wurden am 30. Oktober 378.729 Covid-19-Fälle bestätigt. In den letzten 24 Stunden wurden 8.312 neue Coronavirus-Fälle nachgewiesen.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-