Flugzeugabsturz bei Charkiw: DBR schlägt vier Versionen vor

Flugzeugabsturz bei Charkiw: DBR schlägt vier Versionen vor

Ukrinform Nachrichten
Das Staatliche Ermittlungsbüro (DBR) führe eine vorgerichtliche Untersuchung im Zusammenhang mit dem Absturz eines Militärflugzeugs in der Region Charkiw wegen Verletzung der Flugregeln und Vorbereitung darauf, die eine Katastrophe und schwere Folgen hatte, durch.

Die Untersuchung zieht vier Versionen der Ursachen des Flugzeugabsturzes in Betracht, berichtet Ukrinform unter Berufung auf die Pressestelle des Ermittlungsbüros.

 1) eine Katastrophe aufgrund einer technischen Störung der Bordgeräte;

2) nicht ordnungsgemäße Erfüllung ihrer Aufgaben durch die Besatzung;

3) mangelhafte Erfüllung der Dienstpflicht durch die für die Flugsteuerung verantwortlichen Personen;

4) unsachgemäße Wartung und Vorbereitung des Flugzeugs.

Nach Angaben des DBR werden nun alle Umstände der Katastrophe ermittelt.

In den Abendstunden am 25. September ist ein Militärflugzeug vom Typ Antonow-26 der Luftstreitkräfte der Ukraine bei der Landung auf dem Flughafen von Tschuhuiw, in der Region Charkiw abgestürzt.

Außer der Crew (sieben Mann) waren Studenten der Universität der Luftstreitkräfte von Charkiw an Bord. 25 Menschen sind ums Leben gekommen. Zwei Insassen haben die Katastrophe mit schwersten Verletzungen überlebt. Am Samstagmorgen starb einer der Auszubildenden im Krankenhaus. Er ist bis zu 90 Prozent verbrannt und starb auf Intensivstation.

Nach dem Absturz des Militärflugzeugs vom Typ An-26 wurde ein Strafverfahren wegen Verletzung der Flugregeln und Vorbereitung darauf eingeleitet, die Katastrophe und die schlimmsten Folgen (Art. 416 des Strafgesetzbuches der Ukraine) verursachte.

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-