In Kyjiw Ausbruch der Corona-Infektionen: 332 neue Fälle

In Kyjiw Ausbruch der Corona-Infektionen: 332 neue Fälle

Ukrinform Nachrichten
In der Hauptstadt haben sich am vergangenen Tag 332 Personen mit dem Coronavirus infiziert, es gebe bereits 13.878 bestätigte Erkrankungen an COVID-19, gab heute bei einem Briefing Bürgermeister von Kyjiw, Vitali Klitschko, bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ein neuer Ausbruch des Virus in der Hauptstadt, am vergangenen Tag noch 332 Erkrankte. Fünf Menschen sind gestorben, insgesamt - 218 Einwohner von Kyjiw“, sagte Kyjiwer Bürgermeister.

Außerdem ist ihm zufolge die Zahl der ins Krankenhaus gebrachten Personen gestiegen. In die hauptstädtischen Krankenhäuser wurden also 75 Patienten eingeliefert. Genesen sind 68 Menschen, insgesamt – 4.450 Einwohner von Kyjiw.

Die meisten Patienten mit COVID-19 sind nach seinen Angaben in den Stadtrayons Darnyzkyj (59), Dniprowskyj (54) und Desnjanskyj (47) registriert worden.

Auch haben sich 13 Mediziner infiziert.

Wie Ukrinform berichtete, wurden am 01. September in der Ukraine im Labor 2.495 Fälle von COVID-19 bestätigt, insgesamt - 125.798 Fälle.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-