Coronavirus: Ex-Regierungschefin Tymoschenko nicht am Beatmungsgerät

Coronavirus: Ex-Regierungschefin Tymoschenko nicht am Beatmungsgerät

Ukrinform Nachrichten
Die an Covid-19 erkrankte ehemalige Ministerpräsidentin der Ukraine und Chefin der Partei „Batkiwschtschyna“ (auf Deutsch: Vaterland), Julia Tymoschenko, ist nicht an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Das erklärte der Parlamentsabgeordnete von „Batkiwschtschyna“, Wadym Iwtschenko, im Fernsehsender „Ukraine 24“.

„Das ist nicht wahr“, sagte Iwtschenko zu Medienberichten. Nach seinen Angaben ist Tymoschenko in kritischen Zustand, sie hat hohe Fieber, alle notwendigen Maßnahmen zur Beatmung der Lungen würden durchgeführt, das ist aber kein Beatmungsgerät, sondern andere Geräte.

Die Sprecherin von Tymoschenko, Maryna Soroka, gab am 25. August bekannt, dass Gesundheitszustand der Ex-Regierungschefin ernst ist.

Am 24. August wurde Tymoschenko auf Intensivstation verlegt.

Am 23, August wurde bekannt, dass Tymoschenko an Covid-19 erkrankte. Ihre Tochter Jewhenija und Schwiegersohn Artur Tschetschotkin infizierten sich auch.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-