Feuerwehr bekämpft Brände in Tschornobyl-Sperrzone weiter

Feuerwehr bekämpft Brände in Tschornobyl-Sperrzone weiter

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Sieben Tage in Folge ist die Feuerwehr mit Löscharbeiten in der Sperrzone um das stillgelegte Atomkraftwerk Tschornobyl beschäftigt.

Wie der Staatliche Katastrophenschutzdienst mitteilte, löschen die Einsatzkräfte weiter einzelne Brandreste auf dem Waldboden in den Förstereien Korohodske, Kotowske und Denysowezke. Im Einsatz seien 379 Menschen und 100 Stück Technik, davon 320 Menschen und 79 Stück Technik vom Katastrophenschutzdienst. Der Katastrophenschutzdienst setze auch 3 Löschflugzeuge AN-32P und 2 Löschhubschrauber ein, die am 9. April 154 Tonnen Wasser abgeworfen hätten.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-