Flugzeugabschuss im Iran: Präsident Selenskyj spricht zu Ukrainern

Flugzeugabschuss im Iran: Präsident Selenskyj spricht zu Ukrainern

video
Ukrinform Nachrichten
Präsident Wolodymyr Selenskyj hat in seiner Videobotschaft an das ukrainische Volk über die Situation um den Abschuss in Teheran des Flugzeugs der „Ukraine International Airlines“ (UIA) versichert, dass alle Opfer des Flugzeugabschusses im Iran gedacht und alle für die Tragödie Verantwortlichen bestraft werden.

„In diesen schwierigen Tagen möchte ich Folgendes sagen. Ich werde alle Toten den Angehörigen zurückbringen. Sie werden von ihnen menschlich Abschied nehmen können. Wir werden sie würdig gedenken. Alle Schuldigen werden bestraft werden“, sagte Selenskyj.

Wie berichtet gab der Iran am 11. Januar zu, dass sein Militär versehentlich das ukrainische Passagierflugzeug abgeschossen habe.

Heute hat sich der iranische Präsident Hassan Rohani für den Abschuss des ukrainischen Passagierflugzeugs vom iranischen Militär entschuldigt und den Familien der Toten sein Beileid ausgesprochen. Er nannte den Flugzeugabschuss einen katastrophalen Fehler.

Am Mittwoch, dem 8. Januar, ungefähr um 6:00 Uhr Teheraner Zeit (um 4:30 Uhr Kyjiwer Zeit) ist das Flugzeug Boeing-737 der „Ukraine International Airlines“, das den Flug PS752 von Teheran nach Kyjiw ausführte, nach dem Start vom Teheraner Flughafen abgestürzt.

An Bord des Flugzeuges befanden sich 176 Personen: 167 Passagiere und 9 Besatzungsmitglieder. Alle sind umgekommen. Unter ihnen waren 11 Ukrainer - zwei Passagiere und neun Besatzungsmitglieder, 82 Iraner, 63 Kanadier, 10 Schweden, 4 Afghanen, 3 Deutsche und 3 Engländer.

Zuvor wurde behauptet, der Absturz sei auf ein technisches Problem im Flugzeug zurückzuführen. Am Samstagmorgen hat der Iran jedoch erklärt, dass er das ukrainische Passagierflugzeug versehentlich abgeschossen habe. Das Flugzeug startete vom Flughafen und näherte sich der Geheimmilitärbasis IRGC, und wurde für ein feindliches Objekt gehalten.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-