Brandstiftung: Auto des Chefs von Zollstelle Odesa angezündet

Brandstiftung: Auto des Chefs von Zollstelle Odesa angezündet

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Dienstag in Odesa ein Auto der Familie des kommisarischen Chefs der Zollstelle Odesa, Ihor Resnik. in Brand gesetzt.

Dies gab der Leiter des Staatlichen Zolldienstes der Ukraine Maxym Nefyodov auf Facebook bekannt. Nach seinen Angaben ist auf einem Video zu sehen, wie der Unbekannte über den Zaun springt und eine Flasche wirft. „Wem nützt das? Ein Haufen von Varianten, von Schmuggler bis einzelne Mitarbeiter des Zolls, denen wir mit dem Kampf gegen Schmuggel beleidigt haben“, schrieb er. Als Beispiel dafür nannte er Fälle, dass in am 25. November in Odesa ein Container mit Geräten von Apple und Sony im Wert von 300.000 US-Dollar angehalten wurde und die Verzollung von vier neuen BMW-Autos.

Nefyodov forderte Innenministerium, der Sicherheitsdienst SBU und die Nationale Polizei auf, den Fall schnell und transparent zu untersuchen. „Der Kampf gegen Schmuggel ist ein Krieg und wir müssen gewinnen!“, betonte er.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-